Einen besonderen Status genießt das Thema mobile Drucklufttechnik in unserem Mietprogramm. Hier liegt unsere Kernkompetenz, die wir seit vielen Jahren unermüdlich ausbauen.

Wir begegnen unerwarteten Notfällen, geplanten Überbrückungen oder temporären Erweiterungen mit optimal abgestimmten Druckluft-Lösungen für kurze oder langfristige Einsätze. Zudem können unsere Kunden jederzeit die für das Projekt erforderliche Qualitätsklasse definieren: Wir stellen mobile Druckluftanlagen zusammen, die alle Vorgaben nach ISO 8573-1 erfüllen.

Ölfrei verdichtende Kompressoren (100% ölfreie Luft)

Geeignet für kritische Anwendungen, keine Gefahr durch Verunreinigung im Endprodukt, verfügbar mit Elektro- oder Dieselantrieb.

Welche Liefermengen bieten unsere ölfrei verdichtenden Kompressoren?

5 m³ bis 45 m³ Druckluft

Welchen Druckbereich bieten unsere ölfrei verdichtenden Kompressoren?

0,3 bar (ü) bis 10,3 bar (ü)

Ölgeschmierte Kompressoren

Besonders kosteneffektiv und zuverlässig, verfügbar mit Elektro- oder Dieselantrieb.

Welche Liefermengen bieten unsere ölgeschmierten Kompressoren?

0,4 m³ bis 45 m³ Druckluft

Welchen Druckbereich bieten unsere ölgeschmierten Kompressoren?

4 bar (ü) bis 32 bar (ü)

Qualitativ hochwertige Druckluft

Druckluftaufbereitung bedeutet Qualitätssicherung Ihrer Druckluft. Durch unsere Aufbereitungs- und Trocknungssysteme bleibt Ihre Produktion effizient und umweltfreundlich.

Wir unterstützen Sie bei Produktionsausfällen, anstehender Wartung Ihrer Druckluftanlage oder gestiegenen Produktionskapazitäten.

Passendes Zubehör stimmen wir für jeden Einsatz individuell auf das Projekt ab.

Kaeseer Kompressoren
Doosan
pneumatech
FST

Erfolgsgeschichten

Druckluft liefern

Ein Kunde aus der Luftfahrt benötigt für seine gestiegene Reifenproduktion und Wartungsarbeiten mehr Druckluft als die verbaute Anlage liefert.

Mehr

Druckluft liefern

Ein Kunde benötigt trockene und ölfreie Druckluft für seine Produktionsanlage. Es müssen Wartungsarbeiten am internen Adsorptionstrockner durchgeführt werden. Für diesen Zeitraum wird eine mobile Anlage zur Überbrückung benötigt.

Mehr

Druckluft liefern, Sanieren & Abbrechen

In einem hessischen Müllheizkraftwerk kommt es – bei einer Revision – zum Stillstand der Verbrennungsanlage.

Mehr

Abgasfrei arbeiten, Druckluft liefern

In einem Müllheizkraftwerk mitten in der Innenstadt müssen Industrieschornsteine mit Hochleistungs-Strahlgeräten gereinigt und instandgesetzt werden.

Mehr

Fragen & Antworten

Warum ist es wichtig, Druckluft zu trocknen?

Die atmosphärische Luft enthält einen gewissen Anteil an Wasserdampf. Betrachten wir die Atmosphäre einmal als einen riesigen, leicht feuchten Schwamm. Wenn wir diesen Schwamm richtig fest zusammendrücken, tropft das darin enthaltene Wasser heraus. Das gleiche geschieht, wenn Luft verdichtet wird, d. h. der Wasseranteil steigt. Um zukünftige Probleme im Druckluftsystem zu vermeiden, muss die feuchte Luft aufbereitet werden. Dies geschieht mithilfe eines Nachkühlers und von Trocknungsgeräten. Das Trocknen der Auslassluft ist sehr wichtig, wenn Sie Probleme im Druckluftsystem vermeiden möchten.

 

Haben Sie konkrete Fragen oder zukünftige Projekte in diesem Bereich?

Dann erreichen Sie uns jederzeit telefonisch unter +49 (0) 69 79 50 90 0

Was steckt hinter der Norm ISO 8573-1?

Um für Maschinen, in denen Pneumatik eingesetzt wird, Prozesssicherheit zu gewährleisten, ist es notwendig bestimmte Anforderungen für die verwendete Luft zu definieren. Die Klassifizierung von Luft wurde in der Norm ISO 8573-1:2010 für Druckluftqualität festgehalten.

In Druckluft sind häufig Schmutzpartikel enthalten. Dazu zählen vor allem Wasser und Öl. Aber auch Schwermetalle wie Blei, Cadmium und Quecksilber können enthalten sein.

Wenn diese Schmutzstoffe nicht ausreichend herausgefiltert werden, ist die einwandfreie Funktion eines pneumatischen Systems nicht zu gewährleisten. Diese Schadstoffe können auch negativen Einfluss auf die Produktqualität haben. Besonders im Lebensmittelbereich ist eine einwandfreie Druckluftqualität unerlässlich.

Um die Reinheit der Druckluft sicherzustellen benötigt man eine angemessene Druckluftaufbereitung. Wie viel Aufwand bei der Aufbereitung betrieben wird (z.B. Feinheit der Filter), hängt von der geforderten Reinheitsklasse ab.

 

Haben Sie konkrete Fragen oder zukünftige Projekte in diesem Bereich?

Dann erreichen Sie uns jederzeit telefonisch unter +49 (0) 69 79 50 90 0